KATEGORIEN
Close


Willkommen in unserem Kosmetik-Welt

Beauty-Tipps Haut
144 Ansichten

3 wichtige Prinzipien der Anwendung von Retinol – für straffe Haut ohne Falten und Verfärbungen

Es gibt keine bessere Jahreszeit für die Anwendung eines guten Gesichtsserums mit Retinol als der Herbst. Obwohl ein gutes Kosmetikprodukt mit Retinol heutzutage auch im Sommer verwendet werden kann (der Schutz vor der UV-Strahlung ist jedoch notwendig), ist der Herbst die beste Zeit dafür, denn wir können dann sicher sein, dass das Produkt die besten Effekte sichert. Retinol ist eine der intensiv verjüngenden Substanzen mit den bestätigten Anti-Aging-Eigenschaften. Retinol ist jedoch nur dann wirksam, wenn es richtig verwendet wird. Wie sollten Sie also Retinol richtig verwenden, um die besten Effekte zu bekommen?

Wie wirkt Retinol auf die Haut?

Das ist eine der stärksten, verjüngenden Substanzen, die das Aussehen und die Qualität der Haut wirklich verbessert. Je länger Sie Retinol verwenden, desto bessere Effekte bringt es. Wie im Fitnessstudio: Je länger Sie trainieren, desto schöner ist Ihr Körper.

Warum ist Retinol so wirksam? Die Forschungen haben bestätigt, dass Retinol ein Inhaltsstoff ist, der die Produktion von Kollagen und Elastin stimuliert, die Zellerneuerung beschleunigt, Pigmentflecken, Verfärbungen und Akne reduziert, auch Falten glättet. Das ist ein wunderbares Elixier, nicht wahr? Es gibt hier jedoch ein paar Bedingungen: Wenn Sie die besten Effekte erzielen wollen, müssen Sie auch die Haut vor Reizungen schützen. Beachten Sie also untenstehende Prinzipien:

Wie sollte Retinol verwendet werden?

1. Konzentration ist wichtig!

Beginnen Sie mit einer niedrigen Konzentration. Wenn Sie nämlich auf die Gesichtshaut ein stark wirkendes Produkt mit Retinol auftragen – reagiert dann Ihre Haut blitzschnell, was leider keine gute Pflege, sondern ein Schock für Ihre Haut bedeutet. Die Haut beginnt dann zu jucken und sogar zu schuppen. Wenn es um Retinol geht, müssen Sie sehr vorsichtig sein, also:

Erstens: Verwenden Sie anfangs die Produkte mit einer geringen Konzentration von Retinol (für viele Frauen sind solche Produkte am Besten). Wählen Sie also eine schonende Version von Vitamin A in einer geringen Konzentration.

Zweitens: Ändern Sie die Konzentration nicht, wenn Sie spüren, dass Ihre Haut auf ein Produkt gut reagiert. Es kann sich nämlich herausstellen, dass bei einer höheren Konzentration die Haut empfindlich reagieren wird. Vielleicht ist eine niedrige Konzentration für Ihre Haut geeignet.

Drittens: Sogar dann, wenn Sie mit einer geringen Konzentration von Retinol beginnen, verwenden Sie diese Substanz nicht täglich. Verwenden Sie sie zunächst einmal pro Woche, und nach etwa einem Monat – z.B. alle drei Tage. Nach 6-8 Wochen können Sie Retinol jeden Tag, z.B. abends, verwenden.

2. Versorgen Sie die Haut mit Feuchtigkeit

Feuchtigkeitsspendende Produkte sind ein notwendiges Element der Pflege, sogar dann, wenn Sie keine Produkte mit Vitamin A verwenden. Jede, sogar fettige Haut braucht Feuchtigkeit. Bei der Anwendung von Retinol ist eine gute Feuchtigkeitscreme, Hyaluronsäure oder ein natürliches Öl einfach notwendig.

Vergessen Sie nicht!

Schuppige Haut ist bei der Anwendung von Retinol nichts Außergewöhnliches – das bedeutet nämlich, dass Ihre Haut sich ändert. Die Regeneration der Haut kann ein bisschen länger dauern, deshalb müssen Sie die Haut vor dem Austrocknen und Feuchtigkeitsverlust schützen. Bei der Revitalisierung der Haut wird ihre Lipidschicht in der Regel schwächer. Die Haut wird dadurch empfindlich und reaktiv – versorgen Sie also die Haut mit Feuchtigkeit, indem Sie ein gutes Serum mit Hyaluronsäure verwenden.

3. Verwenden Sie die Cremes mit UV-Filter

Wir haben schon geschrieben, dass die UVA/UVB-Strahlen den Zustand der Haut negativ beeinflussen. Bei reaktiver Haut muss Retinol zusammen mit einer Creme mit UV-Filter verwendet werden. Die Rede ist hier natürlich von einem wirklich hohen UV-Filter – wenigstens SPF 30. Das kann z.B. eine koreanische BB-Cream sein, denn solche Produkte enthalten in der Regel einen hohen UV-Filter und sichern einen wirksamen Schutz vor der UV-Strahlung.




Leave a Reply







Ads

Am beliebtesten

Nanolash. Die Nummer eins unter den Wimpernseren
Einzel-, Natur-, Büschelwimpern? Oder Wimpernbänder?
HIT: Haare mit Nutella und Milch färben
Geschädigte Haare: Pantene Pro-V
Natürlich, klassisch und für Party, also ein Makeup mit Lidschatten von Misslyn