KATEGORIEN
Close


Willkommen in unserem Kosmetik-Welt

Beauty-Tipps Körper
463 Ansichten

Wie versorgen Sie den Körper mit Wasser? Interessante Fakten

Nicht nur Kosmetikprodukte helfen bei der Pflege der Körper- und Gesichtshaut. Eine große Bedeutung für die Gesundheit und Schönheit hat ebenfalls das Wasser. Prüfen Sie, wie wichtig das Wasser für unseren Organismus ist und nach welchem Wasser Sie greifen sollten. Dank den Hinweisen, die sich im Text befinden, erfahren Sie, welche Vorteile das Trinken von einem Liter Wasser pro Tag bringt.

Wie-versorgen-Sie-den-Korper-mit-Wasser

Wissen Sie, dass der menschliche Organismus in 60 % aus dem Wasser besteht? Welche Funktionen hat diese wertvolle Flüssigkeit? Das Wasser reguliert die Temperatur des Körpers, sowie unterstützt die Ernährung und den Stoffwechsel. Es transportiert zudem die Nährstoffe und Stoffwechselprodukte, sowie nimmt an biochemischen Reaktionen des Organismus teil. Das Wasser schont das Gehirn, die Sehkraft, das Rückenmark und die Leibesfrucht. Es fördert ebenfalls die richtige Arbeit der Gelenke.

Die Wässer unterscheiden sich voneinander mit der Menge der Mineralien. Welches Wasser ist besser – mit mehr oder weniger Mineralstoffe in der Zusammensetzung? Es wird zwischen den sehr gering, gering, ausgewogen und hoch mineralisierten Wässern unterschieden. Das sehr gering mineralisierte Wasser hat weniger als 50 Milligramm Mineralien pro Liter. Im Falle des gering mineralisiertes Wasser sind das 50 bis 500 Milligramm und im ausgewogen mineralisierten Wasser 500 bis 1500 Milligramm pro Liter. Wenn es in einem Liter Wasser mehr als 1500 Milligramm Mineralstoffe gibt, ist das Wasser hoch mineralisiert.

Wie Sie schon bestimmt bemerkten, ist das Wasser dem Wasser nicht gleich

Eine übermäßige Menge des Wassers im Organismus kann zu verschiedenen Krankheiten und sogar zum Tod führen. Wussten Sie das? Das Übermaß der Flüssigkeit verursacht die Verringerung des Natriumniveaus im Blut sowie Anschwellungen, die zum Schlaganfall führen können.

Bevorzugen Sie das Mineralwasser mit oder ohne Kohlensäure?

Für einen erwachsenen und gesunden Menschen hat die Wahl des Wassers zwischen den beiden Typen keine Bedeutung. Die Kohlensäure, die sich im Wasser befindet, kann sowohl schädigen als auch helfen. Auf das Sprudelwasser sollten solche Personen verzichten, die Probleme mit dem Magen, der Leber und den Därmen haben. Ein solches Wasser wird auch Allergiker und Bluthochdruckpatienten nicht empfohlen. Schwangere und stillende Frauen sollten ebenfalls diese Flüssigkeit vermeiden. Das Mineralwasser mit Kohlensäure wird aber nach der physischen Anstrengung empfohlen. Wieso? Es beschleunigt die Produktion des Urins, mit dem alle toxischen Substanzen aus dem Organismus entfernt werden. Der Sprudel fördert im Übrigen das Abnehmen und wirkt bakterientötend.




Leave a Reply







Ads

Am beliebtesten

Nanolash. Die Nummer eins unter den Wimpernseren
Einzel-, Natur-, Büschelwimpern? Oder Wimpernbänder?
Geschädigte Haare: Pantene Pro-V
Natürlich, klassisch und für Party, also ein Makeup mit Lidschatten von Misslyn
HIT: Haare mit Nutella und Milch färben