KATEGORIEN
Close


Willkommen in unserem Kosmetik-Welt

Beauty-Tipps Haut
26 Ansichten

Gesichtspflege: Creme oder Öl? Die besten Öle zur Gesichtspflege

Welches Kosmetikprodukt zur Gesichtspflege ist besser: Creme oder Öl? Die Öle sind natürliche Produkte, deshalb ist es ziemlich schwierig, ein gutes Produkt zu finden, das keine allergischen Reaktionen hervorruft. Obwohl wir auf die Effekte warten müssen, sind sie wirklich spektakulär. Unten finden Sie die besten Gesichtsöle.

Pflaumenkernöl

Dieses natürliche Öl hat intensiv feuchtigkeitsspendende Eigenschaften – es wird sogar bei der Behandlung mit Isotretinoin empfohlen. Das Öl kann als ein selbstständiges Produkt oder zusammen mit einer Creme verwendet werden. Es ist leicht und wirkt nicht komedogen, hat einen intensiven Duft (in Abhängigkeit von der Marke kann es nach Marzipan riechen).

Öl-Mischung (Borretschöl, Mandelöl, Vitamin E)

Eine solche Mischung ist sehr universell, denn sie kann in der Haut- (Gesicht, Körper) und Haarpflege verwendet werden. Sie macht die Haut weich und glättet sie, zieht blitzschnell ein. Ein zusätzlicher Vorteil der Öl-Mischung mit Borretschöl, Mandelöl und Vitamin E ist ein schöner Duft.

Traubenkernöl

Das Öl reinigt die Haut und/oder pflegt die Haut um die Augen herum. Es kann zusammen mit dem natürlichen Mandelöl verwendet werden, denn es wirkt dann wie eine reinigende Behandlung. Um eine solche Mischung zu bekommen, müssen Sie drei Tropfen Traubenkernöl mit sieben Tropfen Mandelöl vermischen. Tragen Sie die Mischung auf feuchte Haut auf und massieren sie in die Haut ein. Entfernen Sie dann die Öle mit einem feuchten, warmen Tuch und waschen zusätzlich das Gesicht mit kühlem Wasser. Der letzte Schritt zieht die Poren zusammen. Das natürliche Traubenkernöl glättet kleine Falten unter den Augen und kann auch zur Massage verwendet werden.

Arganöl

Das ist ein universelles Öl und die beste Wahl für Personen, die mit der natürlichen Pflege beginnen wollen. Es kann in der Hautpflege verwendet werden, denn es eignet sich für jeden Hauttyp, auch für extrem trockene, reife und empfindliche Haut. Das natürliche Arganöl sorgt für Nägel und Haare, wird vor allem für geschädigte Haare empfohlen. Das ist auch ein guter Inhaltsstoff der hausgemachten Peelings mit Samen.

Öl-Mischung (Jojobaöl, Färberdistelöl und Pfefferöl)

Am wichtigsten ist hier Färberdistelöl – es ist reich an ungesättigten Fettsäuren und Vitamin E, dank denen das Öl den Alterungsprozess verlangsamt. Eine solche Ö-Mischung hat nicht nur pflegende, aber auch aromatherapeutische Eigenschaften. Ihr schöner Duft ist dank dem Pfefferöl und Geraniumöl möglich.

Die Öl-Mischung können Sie zusammen mit anderen Kosmetikprodukten, z.B. mit einer Nachtcreme, oder anderen Substanzen, z.B. mit Hyaluronsäure, verwenden. Die Öle ziehen dann besser und schneller in die Haut ein und hinterlassen keinen fettigen Film.

Alle Öle, die wir empfehlen, müssen natürlich und ökologisch sein. Die Marke ist unwichtig.




Leave a Reply







Ads

Am beliebtesten

Nanolash. Die Nummer eins unter den Wimpernseren
Einzel-, Natur-, Büschelwimpern? Oder Wimpernbänder?
Geschädigte Haare: Pantene Pro-V
HIT: Haare mit Nutella und Milch färben
Natürlich, klassisch und für Party, also ein Makeup mit Lidschatten von Misslyn